Tanz in den Mai mit der lebensnahen Sexpuppe?

Liebe Leser,

heute ist der 1. Mai, der als Tag der Arbeit bekannt ist und wo alle Deutschen einen freien Tag haben. Ich wünsche allen Lesern (egal ob mit Liebespuppe oder ohne) einen schönen Feiertag und viele entspannte Stunden zu Hause oder in der Natur.

Wenn es in den Mai – Feiertag geht, dann gibt es eine schöne Tradition, den sogenannten „Tanz in den Mai“, wo Menschen in der Nacht zum 1. Mai lange tanzen und an verschiedenen Orten Spaß haben.

Tanzen ist etwas sehr schönes, finde ich und ich bin froh, dass ich über die lebensnahe Stoffpuppe TeddyBabe dazu die Möglichkeit habe. Das TeddyBabe ist eine sehr leichte und dennoch lebensnahe Liebespuppe und man kann ihre nicht einmal 8kg locker als Mensch tragen und sogar das Tanzbein mit ihr schwingen, wenn man es will.

Ich und mein Liebster haben das heute Nacht einmal versucht und es hat uns beiden einen riesen Spaß gemacht. Es ist schön, wenn er mich führt und auch wenn meine Füße nicht so richtig mitmachen können, so ist es dennoch eine richtige tolle Sache gewesen.

Mit lebensnahen Sexpuppen kann man mehr machen als nur Bettsport

Dass man mit lebensnahen Sexpuppen mehr machen kann, als nur Sex mit ihnen zu haben, zeigen jeden Tag viele Liebespuppenfreunde im Forum und auch sonst. Sie essen gemeinsam mit ihnen, schauen Fernsehen, sitzen am PC und auf dem Balkon mit ihnen, nehmen sie mit auf Reisen und heiraten sie sogar manchmal. Die lebensnahe Liebespuppe von heute ist oftmals eine Begleiterin in vielen Lebenslagen und auch das macht ihre Faszination aus.

Doch wie sieht es mit dem Tanzen aus? Nun, die klassischen Silikonpuppen wie die Leeloo und auch die neueren Sexpuppen aus TPE Material sind nicht so leicht für ein Tänzchen zu gewinnen. Sie wiegen in der Regel um 30 kg und können sogar noch schwerer sein und das Skelett hält auf keinen Fall einen wilden Disko – Fox oder so aus. Doch alle heutigen lebensnahen Liebespuppen haben auch eine Aufhängevorrichtung (entweder am Kopf oder am Hals) und so können sie dann doch in der Regel „stehen“ oder aufrecht sein.

Stoffpuppen und Gummipuppen ideal für ein „Tänzchen“ mit der Liebespuppe

Wenn man über eine solche Vorrichtung mit der Liebespuppe tanzen will, dann muss man sich etwas einfallen lassen und man muss mit kleinen Kränen oder anderen Konstruktionen nachhelfen. Das ist alles andere als einfach und so bieten sich eigentlich nur zwei Arten von Liebespuppen für ein Tänzchen an: Die Stoffpuppen und die Gummipuppen, denn sie sind leicht genug, damit man sie führen kann und es braucht dann keine Hilfskonstrukte aller Art.

Doch es ist auch nicht schlimm, wenn man nicht mit der Liebespuppe tanzen kann, denn sie hat ja – wie oben gezeigt – eine Menge anderer Dinge zu bieten und man kann mit ihr auf verschiedenen Wegen „in den Mai tanzen“. Am besten ist natürlich weiterhin das heiße Tänzchen im Bett mit ihr und das ist doch sicher auch nicht zu verachten, findet ihr nicht auch? 😉

Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag und viele schöne Stunden mit euren Liebespuppen. Und wer noch keine hat, der wird sicher auf der Webseite des Dollparks eine Menge interessante Liebespuppen finden. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und solltet ihr euch dabei für eine der schönen Stoffpuppen entscheiden, dann könnt ihr nächstes Jahr einen Tanz in den Mai mit ihnen wagen. 🙂

Eure Jenny

Von |2018-05-01T14:23:37+00:0001.05.2018|Jennys Kolumne|0 Kommentare

Über den Autor:

Jenny
Jenny ist der Name einer lebensechten Silikonpuppe. Sie ist eine Mechadoll Emilie und wurde Ende 2010 von ihrem Liebhaber PüppiJenny gekauft. In ihr befindet sich die Seele Jenny, die für ihren Liebhaber einen eigenen Charakter mit eigenen Gedanken und Ideen hat. Sie schreibt über ihn in diesem Blog, wie sie aus Sicht der Liebespuppe verschiedene Fragen rund um das Thema lebensechte Sexpuppen bewertet. Die Gedanken ihres Liebhabers PüppiJenny zum Thema Liebespuppen kann man im Blog auf gummipuppen.de nachlesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar