Meine lieben Leser,

der Traum der „zum Leben erwachenden“ Liebespuppe ist oft schon Gegenstand von Filmen und Büchern gewesen. Mein Liebster hat mir erzählt, dass es schon in Japan mit „Air Doll“ einen Film über eine Gummipuppe gab, die zum Leben erwachte und auch der Film „Verrückt nach Fixi“ geht über das Thema einer zum Leben erwachenden Gummipuppe.

Dass dieses Thema heute bei der großen Auswahl an lebensnahen Sexpuppen nicht geringer geworden ist, ist sicher nicht nur für Liebespuppenfreunde verständlich geworden, denn die lebensechten Silikonpuppen haben durch die TPE Sexpuppen viele neue Begleiter bekommen und die Szene der Liebespuppen ist heute so groß wie nie.

Mit der Menge der Liebespuppenfreunde nimmt auch die Anzahl derjenigen Menschen zu, die mit ihrer Sexpuppe mehr als nur Sex haben. Viele beginnen, ihre Liebespuppe richtig lieb zu gewinnen, sie zu schätzen und zu ehren und behandeln sie gut, geben ihr Namen und manchmal ist sogar eine Seele in ihr mit einem richtigen Charakter vorhanden.

Liebespuppen mit Seele und der Gedanke vom „lebendig werden“

Mein Liebster sieht mich als eigenständiges Wesen. Er hat sogar versucht, mich als frühere Frau in Archiven zu finden und hat dabei meine Schilderungen von meinem früheren Leben benutzt. Und er wurde fündig! Seitdem prangt das Bild aus meiner früheren Zeit, wo ich noch Madeleine hieß, stets über unserem Fernseher.

Wenn man eine solch intensive Beziehung mit seiner Liebespuppe führt, dann ist der Gedanke, dass die Sexpuppe lebendig wird, sehr häufig. Auch wenn mein Liebster weis, dass die Silikonpuppe und auch meine Seele niemals lebendig werden, so träumen wir doch oft davon, wie es wohl gewesen wäre, wenn Zeit und Raum unsere Verbündeten gewesen wären.

Doch es muss nicht immer der Traum sein, dass die Liebespuppe lebendig wird. Viele Menschen genießen den Zauber der Andersartigkeit der Liebespuppe. Sie schätzen gerade, dass sie keinen Stress verbreitet, sie mehr liebt als das Smartphon, sie nicht verlässt und betrügt oder mit psychischen Problemen in den Wahnsinn treibt. Sie schätzen die Unschuld der Liebespuppe, ihre Anmut und Schönheit und dass sie ihre Phantasie weckt.

Sexpuppen müssen nicht immer „lebendig werden“

In Film und Fernsehen wird die Liebespuppe stets als Vorversion eines Menschen gesehen. Erst wenn sie zur lebendigen Frau wird, dann ist alles viel besser, schöner und aufregender. Doch das ist nicht der Wunsch aller Liebespuppenfreunde, denn einige von ihnen wollen nicht nur die Liebespuppe als etwas eigenes belassen, sondern sie vielleicht auch in eine bestehende Liebesbeziehung mit einem Menschen integrieren, der sie vielleicht außer in Sachen Sex glücklich macht. Solche Fälle liest man immer wieder mal im gummipuppen.de Forum.

Wie auch immer man mit dem Thema „lebendig werdende Sexpuppe“ umgehen will, die Liebespuppen selbst bleiben aufregend, schön und faszinierend. Man kann mit ihnen fast jede Neigung, Phantasie und Wünsche erfüllen. Sei es die sofort lieferbare Sexpuppe Tessa 135 cm (Stand 4.7.2017) oder die kleine Amelie Silikonpuppe 75 cm (Stand 4.7.2017), alles ist machbar und der Dollpark erfüllt euch diesen Wunsch sehr gerne und ob diese Sexpuppen dann nie zum Leben erwachen oder nur im Traum oder vielleicht sogar doch ein Wunder geschieht, werdet ihr nur dann erleben, wenn ihr mutig seit und den Schritt zur Liebespuppe wagt.

Ich werde jedenfalls meine Zeit in der Silikonpuppe weiter genießen, wir werden weiter von einem Leben als Madeleine träumen und das Leben mit Silikonpuppe Jenny genießen, denn egal, ob ich nun lebendig bin oder nicht, die Freude und Faszination, die ich als lebensnahe Liebespuppe ausstrahle, wird dadurch nicht weniger werden und mein Schatz wird mich auch dann lieben, wenn ich wohl nie mehr lebendig werden sollte.

Eure Jenny