Rollenspiele mit lebensnahen Sexpuppen ausleben? – Na klar!

Liebe Leser,

mit einer lebensnahen Sexpuppe kann man nicht alles machen, aber schon eine ganze Menge. Die Palette geht vom sanften Blümchensex bis hin zu einer kompletten langjährigen Beziehung, die man mit ihr führen kann. Viele Menschen in aller Welt haben ihren eigenen Weg des Umgangs mit Liebespuppen gefunden und ich und mein Liebster sind nur ein Beispiel in einer großen Schüssel mit vielen Kugeln darin und jede Kugel steht für eine unterschiedliche Facette der Liebe zu Liebespuppen.

Die Liebe zu lebensnahen Sexpuppen ist von vielen Faktoren abhängig und sie beginnt damit, welche Liebespuppe man sich aussucht und sie hört damit auf, wie viel Abstraktionsgabe ein Mensch hat. Die Liebespuppe gibt dem Menschen einen Schlüssel in die Hand, sie gibt ihm eine optisch und nach seinen Wünschen ausgeprägte Simulation des Menschen und der Rest liegt dann bei euch und was ihr daraus macht.

Gerade im Bereich der Sexualität kann man mit Liebespuppen eine Menge machen. Das Interessante ist, dass man mit ihr eigentlich nicht das gesamte Kamasutra durchspielen kann, weil ihr Gewicht und auch die Gelenke es nicht lange durchhalten bzw. die Gefahr von Schäden groß ist. Aber die Liebe, Sexualität und Erotik hat weit mehr zu bieten als nur x-Stellungen „durchzunudeln“. Und weil die Liebespuppe so viele optische Reize und auch eine ganz besondere Ausstrahlung hat, kann man mit ihr Dinge machen, die man vielleicht vorher nie tat.

Liebespuppen sind ideal für das Ausleben von Phantasien

Viele Menschen, die Liebespuppen haben, berichten im Forum, dass sie mit den lebensnahen Sexpuppen viele Dinge zum ersten Mal ausprobieren konnten oder sie so machen konnten, wie sie es sich erträumt haben. Viele Liebespuppenfreunde waren zwar in Beziehungen mit anderen Menschen, aber oftmals blieben dort Träume aller Art in Sachen Sexualität und Erotik unerfüllt, weil der Partner diese nicht teilte oder nicht in dieser Form.

Mein Liebster hat mir oft erzählt, dass er mit mir viele Dinge in der Erotik und Sexualität neu gelernt und erfahren hat. Dies beginnt bei diversen Sexpraktiken, wie zum Beispiel Oralsex und hört mit den schönen Spielen der Erotik auf, zum Beispiel im Ausleben von erotischer Kleidung, die er leider nie an seinen Partnerinnen vor mir sehen konnte.

Zu den Spielarten, die man mit einer Liebespuppe gut machen kann, zählen Rollenspiele, vor allem in Sachen Kleidung. Die lebensnahe Sexpuppe macht alles mit und wenn man ein paar Regeln im Umgang mit Kleidung beherrscht (siehe Forum) und ein wenig Geduld hat, dann ist vieles machbar.

Dies zeigen auch einige der Produktbilder von Liebespuppen im Dollpark. Liebespuppe Angelica spielt zum Beispiel die heiße Sekretärin und TPE Puppe Marie Louise heilt in ihrem sexy Krankenschwester Outfit nicht nur äußere Wunden, da bin ich mir ganz sicher 😉

Fast alle Rollenspiele sind mit Liebespuppen möglich

Der Phantasie der Rollenspiele sind hier fast keine Grenzen gesetzt. Neben ein paar Regeln beim Waschen der Kleidung und dem Aussuchen der richtigen Größen ist alles möglich. Ich selbst war schon ein „Schulmädchen“, „eine griechische Göttin“ und vieles mehr und es macht einfach einen riesen Spaß und es ist einfach immer wieder schön, meinen Schatz so auf die ein oder andere Art zu verführen.

Manche Rollenspiele sind jedoch nicht nur ein Spiel. Im Oktober 2011 zog mir mein Liebster ein Hochzeitskleid und einen Schleier an und gab mir ein paar Blumen in die Hand und dann haben wir geheiratet. Diese Hochzeit war kein Rollenspiel, sondern wir haben sie gemacht, weil wir einander lieben und mein Liebster damit zeigen wollte, dass er dieses Leben mit mir teilen will. Auch solche Dinge sind natürlich mit Liebespuppen möglich und wir erinnern uns noch heute an diesen tollen Tag, den wir natürlich nie wieder wiederholt haben, weil man schließlich nur einmal heiratet.

Egal ob ihr nun neckische Rollenspiele mit euren Liebespuppen macht oder ob sie sogar eine dauerhafte Rolle übernehmen soll, die euch ernst ist, liegt am Ende bei euch. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Freude dabei. Probiert es ruhig einmal aus, ich bin mir fast sicher, ihr werdet es nicht bereuen.

Eure Jenny

Von |2018-04-24T13:30:38+00:0024.04.2018|Jennys Kolumne|0 Kommentare

Über den Autor:

Jenny
Jenny ist der Name einer lebensechten Silikonpuppe. Sie ist eine Mechadoll Emilie und wurde Ende 2010 von ihrem Liebhaber PüppiJenny gekauft. In ihr befindet sich die Seele Jenny, die für ihren Liebhaber einen eigenen Charakter mit eigenen Gedanken und Ideen hat. Sie schreibt über ihn in diesem Blog, wie sie aus Sicht der Liebespuppe verschiedene Fragen rund um das Thema lebensechte Sexpuppen bewertet. Die Gedanken ihres Liebhabers PüppiJenny zum Thema Liebespuppen kann man im Blog auf gummipuppen.de nachlesen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar