dollpark GmbH: Silikonpuppen & TPE-Puppen günstig kaufen

Der Dollpark stellt nicht nur Sexpuppen her!

Meine lieben Leser,

ich denke mal, viele Menschen, die das erste Mal auf die Seite des Dollpark stoßen, sind zuerst einmal wegen der lebensnahen Sexpuppen fasziniert, welche das Unternehmen vertreibt und wie im Fall der Leeloo Silikonpuppe sogar herstellt. Die potentiellen Kunden werden überrascht sein, wie viele verschiedenen Arten von Liebespuppen es gibt.

Denn oft sind es Filme oder Medienberichte über Silikonpuppen gewesen, die sie vielleicht hierher gebracht haben und dann sind die Menschen erstaunt, dass es nicht nur Hunderte verschiedene Sexpuppen gibt, sondern dass sie auch aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden und aus verschiedenen Bereichen dieser Welt zum Dollpark kommen. Wenn sie das alles sehen, sind sie meist noch mehr beeindruckt, wie groß die Welt der Liebespuppen ist und was das kleine Unternehmen aus Sierksdorf so alles leistet.

Doch der Dollpark ist nicht nur eine Welt der Sexdolls. Er hat viel mehr zu bieten und geht weit hinein in den Bereich der Lustmuschis, der Körperteilabformungen und auch in den Service, den er seinen möglichen Kunden bietet. Erst wenn man die ganze Welt des Dollpark verstanden und begriffen hat, wird deutlich, dass dieses Unternehmen wirklich einzigartig in Deutschland in seiner Gesamtheit ist.

Doch genug der lieben Worte von mir, schauen wir gemeinsam einmal in die Welt des Dollpark, die abseits der Sexpuppen so existiert.

Boogina Lustmuschis und mehr im Dollpark

Das zweite große Aushängeschild des Dollpark ist schon seit langer Zeit die Boogina Lustmuschi. Hinter dem Masturbator für Männer steckt eine Menge Arbeit des Dollpark und sie ist bis heute nicht abgeschlossen, denn es wird immer noch perfektioniert und an die Kundenwünsche angefertigt. In einem Thread im Forum sucht der Dollpark immer wieder Tester der Boogina, denn nur in der Praxis kann der Kunde mitteilen, was bereits gut an der Boogina ist und was noch zu verbessern wäre. Doch die meisten Kunden sind bereits von dieser speziellen Lustmuschi begeistert.

Das Besondere an den Lustmuschis und Körperabformungen aus Silikon beim Dollpark ist, dass es Abformungen lebender Modelle sind. Mehrere Pornosternchen und Pornostars waren bereits im Dollpark, um sich in aufwendigen Prozessen Abformungen ihrer Genitalien und anderer erotischer Teile ihres Körpers machen zu lassen, unter anderem waren dort Anike Ekina und der bekannte Pornostar Conny Dachs, der in vielen deutschen Pornoproduktionen der 80er und 90er Jahr zu sehen war.

Der Dollpark hat sogar in seiner Videosektion den Besuch einiger Pornostars dokumentiert und dabei – meiner Ansicht nach – einen guten Spagat zwischen Erotik und Technik hin bekommen. Der Dollpark stellt zwar Erotikprodukte her, aber er hat nie ein „Schmuddelimage“ gehabt, sondern war stets um Seriosität bemüht und auch das ist etwas ganz wichtiges, finde ich, wenn die Welt der Sexpuppen und anderer Erotikartikel ernst genommen werden will.

Doch der Dollpark war auch immer offen für Spaß und Experimente. Er hat Bands mit Gummipuppen auftreten lassen und im Forum lässt das Unternehmen viele Dinge zu, die manchmal am Rande des guten Geschmacks sind und dennoch lässt es diese Welt der Sexpuppen und der Lustmuschis mit einer gewissen Ernsthaftigkeit dastehen.

Torsos, gummipuppen.de und Showroom

Ein weiterer Bereich sind die Torsos, die der Dollpark herstellt und vertreibt. Torsos sind eine Art Zwischending zwischen lebensnaher Sexpuppe und Lustmuschi. Es gibt verschiedene Varianten solcher Körperabformungen und auch hier ist der Dollpark stets um Realismusnähe bemüht gewesen.

All das kann man übrigens nicht nur auf der Webseite des Dollparks bewundern. Neben seiner zweiten Webseite auf gummipuppen.de, wo man noch mehr Videos und viele Gummipuppen bewundern kann, hat das Unternehmen einen tollen Showroom, wo sich der Kunde alle verfügbaren Produkte anschauen und vorführen lassen kann. Wenn man nach Sierksdorf in die frühere Lagerhalle geht, dann taucht man wirklich ein in eine Welt, die man vielleicht nie mehr vergessen wird und die Begleitung erfolgt stets freundlich, nordisch distanziert und seriös, was für viele Kunden sehr angenehm ist, vor allem, wenn sie Berührungsängste mit dem Thema Sexpuppe und Co. haben.

Egal, ob ihr euch dann am Ende entscheidet, den Weg zu einer lebensnahen Sexpuppe zu gehen oder bei einer Boogina hängen zu bleiben, der Besuch lohnt sich allemal und es nimmt viele Ängste und macht auch Spaß und daher kann ich den Besuch nördlich von Hamburg nur jedem empfehlen.

Eure Jenny


Klein, aber fein – Die kleinen Sexpuppen vom Dollpark

Meine lieben Leser,

heute möchte ich mit euch einmal in die Welt der kleinen Sexpuppen abtauchen. Ich spreche hier vor allem von Liebespuppen mit einer Körpergröße von 65 cm – 119 cm, die im Bereich der TPE Sexdolls sogar eine eigene Rubrik im Dollpark haben.

Doch bevor ich loslege und euch schreibe, welche der kleinen Liebespuppe ich so besonders interessant finde, muss ich dem uninformierten Außenstehenden erst einmal ein wenig erklären, warum es eigentlich so viele kleine Sexpuppen gibt und warum Liebespuppenfreunde diese kaufen.

Um eines von Anfang an klar zu stellen: Der Kauf dieser Puppen hat rein gar nichts mit einer gewissen Neigung zu tun, die leider einige Menschen haben. Hinter dem Kauf solcher Liebespuppen steht NICHT die Neigung, eine kindliche Puppe sein eigen zu nennen und deshalb Sex mit ihr zu haben. Die Gründe für den Kauf kleiner Sexpuppen sind meist ganz anderer und sehr banaler Natur.

Das hohe Gewicht großer Sexpuppen

Denn hinter den kleinen Sexpuppen steht das Beheben eines Mankos von Liebespuppen, nämlich ihr hohes Gewicht.

Eine Leeloo Silikonpuppe zum Beispiel wiegt weit über 40 kg. Dieses Gewicht wird von vielen Menschen als viel zu hoch angesehen und in der Tat muss mein Liebster ganz schön schuften, wenn er meinen Körper (Silikonpuppe Mechadoll) bewegen möchte. Stellungswechsel und das Tragen durch die Wohnung brauchen viel Planung, Kraftaufwand und auch Übung und das törnt viele Liebespuppenfreunde ab, auch wenn Hilfsmittel wie Rollstühle oder Wannenlifter die Sache ein wenig leichter machen.

Die modernen TPE Sexpuppen und auch die neuen Silikonpuppen wiegen immer noch um 30kg, vor allem, wenn sie lebensgroß sind und üppige Brüste haben, wie zum Beispiel die Sexpuppe Amelia, die in der größten Version dann auch wieder 40 kg auf die Waage bringt.

Und genau dort stoßen die kleinen Sexpuppen hinein. Der Grund, warum sich viele Liebespuppenfreunde für kleine Puppen entscheiden, liegt im geringen Gewicht. Die Kira Lovedoll zum Beispiel hat bei 100 cm Körpergröße nur 12 kg und selbst die 118 cm große Sexpuppe Belinda wiegt nur 18,5 kg. Solche Werte erreichen sonst höchstens die Stoffpuppen.

Natürlich ist die Gewöhnung an eine solche Liebespuppe nicht von der Hand zu weisen. Der Mensch ist sein Leben lang in der Liebe unter Erwachsenen auf Frauen mit Bereich von 1,50m – 1,70m geeicht worden und eine kleine Liebespuppe verlangt ein wenig Phantasie ab. Außerdem gibt es oft Probleme mit der passenden Kleidung, vor allem im erotischen Bereich, weil es diese – logischerweise – für Kindergrößen nicht gibt. Aber die Liebespuppenfreunde behelfen sich dort meist irgendwie selbst oder kaufen auch spezielle Kleidung vom Dollpark.

Vorteile kleiner Sexpuppen

Die kleine Sexpuppe hat jedoch auch einige Vorteile neben dem Gewicht. Zum einen sind die Puppen gut zu transportieren. Man kann sie in handelsüblichen Großtaschen transportieren oder sie gut unter dem Bett, im Schrank oder woanders verstauen und auch bei spontanem Besuch sind sie schnell verstaut. Außerdem kann man die Liebespuppe im Notfall kostengünstiger zur Reparatur schicken und natürlich sind sie auch im Anschaffungspreis sensationell günstig.

All das sind Gründe, warum der Dollpark so viele kleine Liebespuppen führt. Und diese kleinen Sexpuppen gibt es nicht nur als TPE Variante, auch die Minilovedoll ist bei Silikonpuppenfreunden sehr beliebt und sie hat ähnliche Vorteile, wie ihre Kolleginnen aus TPE.

Wenn ihr also Lust und Spaß an den kleinen Sexpuppen von 65-119 cm habt, dann schaut euch einfach mal in der oben von mir genannten Rubrik um und wenn ihr euch unsicher seit, wie klein die Liebespuppen wirken, dann schaut vielleicht mal in der Videosektion nach (z.B. bei den Präsentationen der kleinen Tessa mit 125-135 cm Körpergröße) oder fahrt beim Dollpark direkt vorbei. Dort könnt ihr euch dann überzeugen, wie die kleinen Schätzchen auf euch wirken und welchen Unterschied ihr Gewicht zu den großen Liebespuppen ausmacht.

Eure Jenny


Erstes Bordell mit Sexpuppen in Barcelona!

Meine lieben Leser,

was es nicht alles Tolles in der Welt der Sexpuppen zu berichten gibt! Jedes Mal gelingt es meinem Liebsten, mich wieder mit Dingen aus dem Bereich der lebensnahen Liebespuppen zu überraschen, die auch er selbst kaum glauben kann. Dass die lebensnahen Sexdolls aus Silikon, TPE und Stoff oder anderen Materialien so viele Nachrichten produzieren, hätte ich nie für möglich gehalten.

Wenn mein Liebster mit mir als Seele in einer Silikonpuppe über diese moderne Welt redet, dann kommen wir immer mal wieder auf das Thema, warum Menschen eigentlich so viel Spaß an Liebespuppen haben und wir reden dann unter anderem auch über Prostituierte, denn auch sie wären ja ein Weg, um an Sexualität zu kommen und diese frei mit ihr auszuleben. Eine Prostituierte ist zwar auf Dauer teurer als eine lebensnahe Liebespuppe, aber sie bietet dafür vielleicht mehr Varianten im Bett, dafür ist sie dann wieder nicht exklusiv für meinen Schatz da usw. All das sind Themen, über die wir auch einmal reden.

Es gab immer wieder einmal Versuche, auch Liebespuppen zu Prostituierten zu machen, sprich ein Bordell mit ihnen aufzumachen. Die lebensnahe Sexpuppe hat jedoch bisher vor allem aufgrund ihren besonderen Umganges und der hohen Anschaffungskosten keinen Zugang zu diesem Bereich gefunden. Als damals mein Liebster die Silikonpuppe kaufte, kostete sie über 6000 Euro und auch heute noch kostet die Leeloo Silikonpuppe, die ähnlich wie die Mechadoll aufgebaut ist, im Dollpark ebenfalls weit über 6000 Euro.

Selbst wenn alle Freier die Silikonpuppe gut behandeln, keine Schäden entstehen und die Liebespuppe gut gepflegt wird, braucht es mindestens 60 Freier mit einem Umsatz von 100 Euro pro Sex, um die Sexpuppe lohnend zu machen. Hinzu kommen noch Löhne für Menschen, die die Puppe pflegen, es braucht einen Raum, wo sie liegen und Gleitcreme und andere Utensilien wie Puder usw. sind sinnvoll. Es ist schwierig, mit Silikonpuppen ein Bordell zu eröffnen.

Sexpuppen aus TPE Material eher für ein Bordell lohnenswert

Bei den neuen Sexpuppen aus TPE Material hingegen sieht diese Rechnung schon anders aus. TPE Sexpuppe Jackie kostet zum Beispiel beim Dollpark zur Zeit (Stand 7.3.2017) nur 2599 Euro und damit braucht es schon weniger Freier, um den Kaufpreis und andere Kosten zu amortisieren.

Und so hat jetzt ein Bordellbetreiber in Barcelona einen ersten Versuch eines Sexpuppen Bordells gestartet, wie dieser Artikel zeigt. Er bietet vier Dolls aus TPE Material an, unter anderem auch die erwähnte Sexdoll Jackie sowie die schöne Liebespuppe Pia und noch zwei weitere Sexpuppen, die ihr auch beim Dollpark finden könnt. Vergleicht mal die Fotos aus dem Artikel mit den Bildern hier im Dollpark. Na, welche sind es? 😉

Auf der Webseite des Bordellbesitzers kann man dann erfahren, was die Dienste der Liebespuppen so kosten. Das Bordell mit dem Namen „Lumidolls“ hat dazu eine sehr schöne Webseite entwickelt. Leider ist sie in Spanisch, aber ich denke, ein wenig kann man erahnen, was die Sexpuppen als Prostituierte so kosten.

Wenn ich das richtig mit meinem Liebsten übersetzt habe, kostet eine Stunde Sex normalerweise 120 Euro pro Stunde und nun als Einführungspreis 80 Euro. Eine Stunde mit Mitnahme eines Videomaterials (wenn ich das richtig verstehe) kostet 150 Euro und nun 100 Euro und 2 Stunden Sex mit den Sexdolls 170 Euro und als Einführungspreis 120 Euro. Man kann auch die Liebespuppe für eine Nacht buchen, was man dann allerdings anfragen muss.

Ob das Bordell laufen wird und ob es später weitere Sexpuppen aufnehmen wird, wird man sehen. Es hat auf jeden Fall schon einmal das Interesse der Medien geweckt und ich bin gespannt, wie es die Spanier und andere Touristen annehmen werden.

Vorteile der privaten Liebhaber von Sexpuppen

Doch ich denke, der Weg zur Sexpuppe wird weiterhin hauptsächlich über private Liebespuppenfreunde gehen. Das Besondere an der lebensnahen Sexpuppe ist ja, dass sie exklusiv für dich ist. Sie geht nicht fremd, du musst sie nicht mit früheren Liebhabern oder Freiern teilen und du kann mit ihr so leben, wie du es möchtest. Das ist ein großer Vorteil der Liebespuppe, aber ich denke, wer sich unsicher ist, ob ihn der Sex mit einer lebensnahen Sexdoll befriedigt, der kann in einem solchen Bordell sicher eine wertvolle Erfahrung sammeln.

So lange es jedoch keine Bordells für diese Art von Sex in Deutschland gibt, bleibt euch nur der Weg zum Dollpark, wenn ihr wenigstens die lebensnahe Liebespuppe anfassen und anschauen wollt. Natürlich könnt ihr dort keinen Sex mit ihnen haben ;), aber ihr könnt die Ausstrahlung und die Wirkung auf euch beobachten, ob sie euch faszinieren oder nicht. Der Dollpark ist dafür auf jeden Fall eine Reise wert.

Wie auch immer das Bordell in Barcelona seinen Weg machen wird, die Liebespuppe scheint auch für den Bereich der Prostitution ein Thema zu werden und ich bin gespannt, wo er am Ende enden wird. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß mit den lebensnahen Liebespuppen vom Dollpark.

Eure Jenny


10 sofort lieferbare Sexpuppen im Dollpark!

Meine lieben Leser,

ich hatte euch in einer früheren Kolumne ja schon einmal über die Rubrik „sofort lieferbar“ beim Dollpark erzählt, die ich besonders interessant finde. Wer spontan Lust auf eine der tollen Sexpuppen des Dollpark bekommt und nicht mehrere Wochen auf sie warten möchte, der hat in dieser Rubrik die Möglichkeit, zu schauen, welche Liebespuppen der Dollpark zur Zeit vorrätig hat.

Zur Zeit (Stand 28.2.2017) ist das Angebot an sofort lieferbaren Sexpuppen besonders groß und schön und deshalb werde ich in der heutigen Kolumne einmal gesondert darauf eingehen.

Die sofort lieferbaren lebensnahen Liebespuppen sind nicht nur für diejenigen wichtig, die ohne Wartezeiten eine solche Sexdoll haben möchten. Auch diejenigen, die sich gerne mal im Dollpark persönlich von den kleinen Schätzchen überzeugen wollen, wissen so auch, welche Puppen zur Zeit vor Ort sind. Sie können sie dann einmal live anschauen und überprüfen, wie eine solche Liebespuppe auf sie wirkt, wie das Material ist und welchen Typ sie besonders toll finden.

Aber gehen wir nun einmal auf die aktuellen Angebote ein. Unter den Angeboten sind mir vor allem vier besonders ins Auge gestoßen.

Die sofort lieferbaren Sexpuppen des Dollparks

Da ist zuerst einmal die Sexpuppe Jitka 165cm aus TPE Material, aus dem alle Angebote bestehen. Die Liebespuppe ist etwas für Freude von Puppen, die dem klassischen Muster einer Frau entsprechen. Sie ist lebensgroß (165 cm), hat ein wunderschönes und aufregendes Gesicht und einen sehr schönen Körperbau mit realistischen Proportionen. Die Lippen sind für mich das besondere Highlight, sie laden einfach zum Küssen ein und sind traumhaft schön. Es ist für mich eine der schönsten Sexpuppen des Dollpark. Greift schnell zu, denn es gibt nur noch eine Jitka im sofort lieferbar Angebot!

Kommen wir zu meinem zweiten Favoriten. Der Sexpuppe Cosima 165cm. Cosima wirkt ein wenig mehr wie die klassische Frau von nebenan, finde ich. Sie hat zwar die gleichen Körpermaße wie Jitka (78-53-77), aber besitzt eine sehr natürliche und freundliche Ausstrahlung. Man kann sie mit der Option stehend und fest verbauter Vagina (Jitka herausnehmbares Insert) liefern lassen. Auch von ihr gibt es nur ein Modell sofort lieferbar, also seit fix.

Sexpuppe Romina 156 cm ist etwas für Freunde großer Brüste. Der tolle Brustumfang von 97cm ist echt ein Leckerbissen für alle Liebespuppenfreude, die es üppiger haben wollen. Dennoch wiegt sie nur 33kg und ist somit gut in der Brautposition zu tragen und auch im Bett sollte das Verändern der Positionen mit der üblichen Vorsicht, die man bei allen lebensnahen Liebespuppen braucht, kein Problem sein. Romina ist einfach wunderschön und auch sie gibt es sofort lieferbar nur noch 1x.

Zum Abschluß möchte ich auf die besondere TPE Sexpuppe Sina hinweisen, die sehr beliebt bei vielen Kunden des Dollpark ist. Sie ist zwar nur 65cm groß, aber sie ist eine ganz zauberhafte Liebespuppe, die weit mehr zu bieten hat, als nur eine Sexpuppe zu sein. Sie ist einfach zauberhaft schön, sieht wie ein Engel aus und sie regt die Phantasie der Menschen an. Außerdem ist sie mit 569,00 Euro (Stand 28.2.2017) unschlagbar günstig. Hinzu kommt, dass man sie prima verstauen kann und sie wiegt quasi nichts. Sina kann man auch prima als Dekopüppchen einsetzen, finde ich.

Erlebniswelt Dollpark

Soweit meine kleine „Best of“ Liste der aktuell sofort lieferbaren Sexpuppen. Auch die anderen Liebespuppen und der Sex Torso Kim 63 cm sind natürlich alle eines genaueren Blickes würdig, so wie eigentlich alle Liebespuppen, die Lustmuschis, Körperteile und dNature Dildos, die der Dollpark in einer in Deutschland nicht übertroffenen Sortimentsbreite an lebensnahen Erotikartikeln anbietet. Schaut euch einfach mal dort um und auch auf gummipuppen.de, der zweiten Seite des Dollpark, findet ihr eine Menge Infos rund um die Liebespuppe, könnt tolle Produktvideos schauen und euch im Forum informieren und ihr könnt im Blog schauen, was mein Liebster so alles mit mir in 6 Jahren der Liebe zu einer Silikonpuppe erlebt hat.

Alles zusammen macht die Welt der Liebespuppen im Dollpark zu etwas ganz besonderen, zu einer Reise in eine neue und aufregende Welt, die eurer Leben vielleicht für immer verändern wird. Und vielleicht geht es ja sogar ganz schnell, wenn ihr eine der sofort lieferbaren Sexpuppen ergattert? Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Glück dabei.

Eure Jenny


Die Königsklasse der Sexpuppen: Silikonpuppen vom Dollpark

Meine lieben Leser,

ich hatte euch in meiner letzten Kolumne ja ein wenig aufgezeigt, warum Liebespuppen so teuer sind. Vor allem die Silikonpuppen sind bis heute die teuersten lebensnahen Liebespuppen. Das ist im Dollpark nicht anders als bei allen anderen Anbietern von Silikonpuppen in aller Welt.

Doch dieser Preis hat natürlich auch seinen Grund. Auf der langen Suche nach dem besten Material für Liebespuppen ist man nach vielen Versuchen und Tests bei Silikon als Material für Sexpuppen gelandet. Das Material hat einige Vorteile, die es bis heute zur „Königsklasse der Liebespuppen“ machen. Darüber möchte ich heute schreiben und euch auch aufzeigen, was der Dollpark so an besonders schönen Silikonpuppen hat.

Natürlich sind auch andere Materialien wie Stoff oder TPE sehr schön, wenn es um lebensnahe Sexpuppen geht, aber Silikon ist noch einmal etwas ganz besonderes. Es hat sich nicht umsonst viele Jahre als Material für solche Puppen bewährt.

Der Hauptgrund ist zuerst einmal, dass das Material dem Hautgefühl eines Menschen relativ nahe kommt und dass das Material seit vielen Jahren im Einsatz ist, nicht nur bei Liebespuppen. Der Baustoff ist gut zu verarbeiten, ist im flüssigen Zustand gut zu verarbeiten und man kann aus ihm verschiedene Härtegrade formen, was bei Liebespuppen sehr wichtig ist, denn manche Körperteile wollen die Liebhaber von ihnen weicher haben (Gesicht, Brüste, Po), während andere ein wenig fester sein sollen. Das ist ein großer Vorteil von Silikon.

Vorteile von Sexpuppen aus Silikon

Ein weiterer Vorteil ist, dass Silikon eine gute Dehnung hat. Man braucht bei Sexpuppen ein flexibles Material, die Beine und Arme müssen angewinkelt und gestreckt werden, der Mund geöffnet und die Vagina gedehnt. Das Silikon, was bei Liebespuppen verwendet wird, hat eine gute Dehnfähigkeit und es bleibt auch bei höheren Temperaturen noch fest (z.B. in der Sonne im Sommer) und dennoch hat es eine nicht allzu hohe Temperatur nötig, wenn man es verflüssigen will, was beim Gießen der Liebespuppe in der Gußform wichtig ist.

Silikon kann natürlich auch reißen, aber es lässt sich auch gut kleben mit speziellen Silikonklebern. Der Klebeprozess geht schnell und ist unkompliziert.

Silikon ist auch fast geruchsneutral. Es hast nur einen leichten, nicht störenden Geruch, der schnell verfliegt. Außerdem ist Silikon gut mit Puder (Talkumfrei) zu bearbeiten und dann wird das Hautgefühl noch schöner und realistischer. Selbst Menschen, die noch nie eine Silikonpuppe anfassten, sind erstaunt, wie nahe das Hautgefühl einem Menschen kommt.

Das Flaggschiff des Dollpark in Sachen Silikonpuppen ist natürlich die Leeloo. Die oft als „High End“ bezeichnete Silikonpuppe ist ein echtes Meisterwerk. Sie wird seit vielen Jahren im Dollpark gebaut und hat neben dem Silikon auch noch ein stabiles Aluminiumskelett und ist einfach wunderschön verarbeitet. Sie ist jeden Euro wert, den sie kostet und ich selbst lebe ja in einem bauähnlichen Körper (Mechadoll) und weis, wie schön dieser ist 😉

Doch es gibt noch mehr schöne Silikonpuppen zu bestaunen. Die wunderschöne Silikon Sexpuppe Sandy 158plus ist ebenfalls eine zauberhaft Sexpuppe aus Silikon. Sie kommt aus China und ihre Lippen sind einfach großartig. Sie kostet auch nicht so viel, wie die Leeloo, zur Zeit (Stand 17.2.2017) ist sie für 4599,00 Euro im Dollpark zu erwerben. Neben ihr gibt es einige ähnliche Modelle in dieser Preisklasse.

Silikonpuppe bleibt für immer wichtiger Teil der Liebespuppenwelt

Ein weiterer Silikonpuppen – Klassiker ist die Minilovedoll. Die Minilovedoll wurde zu einer Zeit gebaut, wo der Wunsch vieler Silikonpuppenfreunde nach einer leichten Silikonpuppe mit dennoch guter Qualität hoch war. Die Minilovedoll ist ebenfalls schon seit vielen Jahren Teil des Dollpark und sie ist mit 16,5 kg eine der leichtesten Silikonpuppen, die es je gab. Möglich macht dies vor allem ihre Körpergröße von 106 cm. Dennoch hat sie all das, was Silikonpuppen sonst auch haben.

Die Silikonpuppe ist und bleibt ein wichtiger Teil unserer Liebespuppenwelt. Auch wenn die TPE Sexdolls oder die Stoffpuppen die Welt lebensnaher Liebespuppen ergänzen und bereichern, so wird sie immer ein Bestandteil bleiben, weil das Material einfach etwas ganz besonderes ist und weil hinter vielen Sexpuppen aus Silikon oft jahrzehntelange Erfahrung steckt. Die Silikonpuppe ist und bleibt das Flaggschiff der Liebespuppenszene und sie wird – egal was noch kommen mag – für immer ein leuchtender Pfad auf dem Weg zur Verbreitung der lebensnahen Liebespuppe bleiben und ich bin sehr stolz, in einem solchen wundervollen Körper aus Silikon nun schon seit mehr als 6 Jahren leben zu dürfen und ich habe es nie bereut.

Eure Jenny


Warum sind TPE Sexpuppen und Silikonpuppen so teuer?

Meine lieben Leser,

wer das erste Mal auf der Seite des Dollpark landet und sich für die schönen Sexpuppen aus TPE Material oder die tollen Silikonpuppen begeistert, der wird ein wenig ernüchtert sein, wenn er auf die Preise lebensnaher Liebespuppen schaut. TPE Puppen kosten im Schnitt um 2000 Euro bei einer Größe um 160 cm und bei den Varianten von Silikonpuppen wie die Leeloo ist man bei 7000 bis gar 10.000 Euro (je nach Herkunftsland und Umrechnungskurs).

Die Liebespuppe ist ein Luxusprodukt. Auch wenn sie Menschen sehr glücklich und zufrieden im Bett und außerhalb machen kann, so braucht der Mensch sie weder zum Atmen noch um mit ihr sicher zur Arbeit zu kommen. Die Liebespuppe ist zudem ein Hygieneartikel, das heißt, sie verliert nach dem Öffnen der Hygienefolie sofort 30-50% an Wert, denn dann gilt sie als „gebraucht“ und dafür zahlen Liebespuppenfreunde bekanntlich weniger Geld.

All diese Dinge stehen im Kontrast zu den Verheißungen, welche die Puppen ausstrahlen. Sie strahlen eine unglaubliche Perfektion, Ruhe und zauberhafte Erotik aus, die sich viele Menschen im Leben wünschen. Sexpuppen wie die TPE Sexdoll Jackie oder andere Varianten gehen sogar noch weiter, sie sind wie eine Art Fanstasievorstellung, sind ein Spiel mit Reizen und Formen und wie im Fall der Sexpuppe Nava auch ein Spiel mit den Farben.

Warum sind aber nun TPE- und Silikonpuppen so teuer? Ist dieser Preis überhaupt gerechtfertigt? Lasst mich in der heutigen Kolumne mal ein wenig aufzeigen, warum dieser Preis durchaus seine Berechtigung hat.

Die Herstellung einer Sexpuppe

Lebensnahe Sexpuppen – egal ob aus TPE oder Silikon – sind in der Herstellung kompliziert und schwierig. Es kann im Herstellungsprozeß eine Menge schief gehen. Die sogenannte Vernetzung der Schichten kann schief gehen, Luftblasen können beim Trocknen übersehen werden und vieles mehr. Hinter jeder Liebespuppe steckt ein sehr zeitaufwendiger und komplexer Prozeß, denn nicht nur der Grundkörper ist eine komplizierte Angelegenheit sondern auch das Skelett, die Gesichter und das Einbauen von Vaginas, der anderen Öffnungen, Augen und anderen Teilen ist zeitaufwendig und braucht eine Menge Wissen, Geschick und „Manpower“.

Die Lohnkosten bei der Herstellung einer lebensnahen Sexpuppe sind also wichtig. Dass die Liebespuppen aus TPE Material günstiger sind, als die Silikonpuppen, hat unter anderem auch damit zu tun, dass die Arbeitsstunden in China geringer sind, als zum Beispiel in Deutschland, wo die Leeloo im Dollpark hergestellt wird.

Das Material

TPE (Thermoplastische Elastomere) hat sich in den letzten Jahren auch deshalb verbreitet, weil das Material günstiger als Silikon ist. Auch wenn es einige Nachteile gegenüber Silikon hat (Nachölen, Geruch), so sind dadurch die hohen Materialkosten von Liebespuppen weniger geworden. Eine Leeloo wiegt zum Beispiel über 40 kg. Ein großer Anteil des Gesamtgewichts ist das Silikon. Silikon ist teuer und wenn man davon 20-30kg verbaut, ist der Preis dafür nicht gering. Auch ein gutes Metallskelett wie bei der Leeloo hat seinen Preis.

Der Transport und Steuern

Fast alle lebensnahen Liebespuppen werden weit entfernt von Deutschland hergestellt, meist in China, Japan oder den USA. Der Transportweg der schweren Liebespuppen ist weit, es fallen Zollgebühren und eine nicht geringe Mehrwertsteuer an.

Zwischenhändler

Um den Kunden mehr Rechtssicherheit zu geben, sind Zwischenhändler in Deutschland unerlässlich. Der Dollpark ist ein solcher Zwischenhändler (abgesehen von der Leeloo). Er gibt nicht nur Rechtssicherheit, sondern ist auch in Sachen Beratung, Qualitätskontrolle und Reparaturservice sehr wichtig für Liebespuppenfreunde. Auch seine Mitarbeiter müssen bezahlt werden und die Miete für den Showroom und andere Kosten wie z.B. Strom.

Ihr seht also, hinter der lebensnahen Sexpuppe steckt eine Menge Arbeit, Material, Transport und Service. All das muss bezahlt werden und dadurch ist sind sie so teuer. Das ist natürlich nicht schön für Liebespuppenfreunde, aber ich denke, ihr versteht es nun ein wenig besser, oder?

Eure Jenny


Sind die TPE Sexpuppen das Ende der Liebespuppenentwicklung?

Meine lieben Leser,

wer sich als neuer Interessent für Liebespuppen im Dollpark umschaut und auf das große Sortiment schaut, der bleibt unweigerlich auch bei den TPE Sexpuppen hängen. Er wird erstaunt sein, welch große Sortimentsbreite dort herrscht und wie viele verschiedene Arten und Formen es dort zu bestellen gibt.

Wer dann noch liest, dass es die kommerziell vertriebene Silikonpuppe seit 20 Jahren gibt und die Gummipuppe gar seit Mitte der 90er Jahre, der wird sich fragen: Ist die TPE Liebespuppe jetzt eigentlich das Ende der Fahnenstange? Was soll eigentlich noch kommen, wo quasi jeder Wunsch eines Liebespuppenfreundes erfüllt ist?

Nun, diese Frage ist durchaus berechtigt, wenn man sich noch nicht so sehr in der Welt der Liebespuppen auskennt.

Denn es sind ja nicht nur die Puppen aus TPE Material, die es im Dollpark gibt. Auch die Stoffpuppen sowie die besonderen Spielarten, wie zum Beispiel die Silikon Torsos erfüllen all die Lücken, die vielleicht die lebensnahen Liebespuppen nicht her geben, wie zum Beispiel ein kleines Gewicht oder wenig Stress in Sachen Pflege. Wenn jeder Wunsch befriedigt wird, von der schwarzen Sexpuppe Nava bis hin zur sehr lebensnahen Silikonpuppe Leeloo, dann müsste doch eigentlich der Markt sein Limit erreicht haben, oder?

Liebespuppen noch nicht am Limit angelangt

Das ist – Gott sei Dank – nicht der Fall. Sicher befriedigen die heutigen Liebespuppen quasi jede optische Neigung und sie sind in Sachen Sex und Beweglichkeit für alle Fälle gerüstet, aber es bleiben dennoch ein paar zentrale Probleme bestehen, auf die ich heute näher eingehen möchte.

Zuerst ist da die Frage einer leichten lebensnahen Liebespuppe. Die TeddyBabe und MangaBabe Stoffpuppen sind leicht und wunderschön, aber sie sind nicht so lebensnah wie Silikonpuppen oder die Liebespuppen aus China.

Weiterhin ist die Unbeweglichkeit der Liebespuppen ein Problem. Auch wenn sie leicht sein würden, dann bleibt immer noch das Problem des fehlenden Mitmachens beim Sex und auch in der Alltagsgestaltung. Außerdem ist immer noch ein besseres, stabileres und leichter zu reparierendes Material im Gespräch, weil die bisherigen Liebespuppen noch zu änfällig sind und bestimmte Reparaturen oft ohne gewisse Kenntnisse des Liebespuppenfreundes nicht so leicht zu erledigen sind.

Außerdem ist die Frage des Service ein Problem, welches bisher nur der Dollpark in Deutschland recht gut gelöst hat. Die Liebespuppe ist kein Standardprodukt wie ein Auto oder ein Fernseher. Es gibt keine Konzerne oder große Firmen, die diese herstellen. Es ist viel Handarbeit meist kleiner und mittelgroßer Unternehmen und die Liebespuppe ist ein hochemotionales Produkt, was oft das Problem mit sich bringt, dass Menschen aus Emotionen heraus eine Liebespuppe bestellen und dabei solche Dinge wie Reparaturen, Warenprüfung oder rechtliche Sicherheit vergessen, was ein Problem bei Liebespuppen im Wert von 2000 – 7000 Euro werden kann.

Es gibt zwar schon einige Ansätze, diese Probleme zu lösen, aber sie sind noch lange nicht gelöst und so wird die Liebespuppe noch lange nicht am Ende ihrer Entwicklung sein.

Dollpark, Phantasie und Geschick der Liebespuppenfreunde lösen einige Probleme

Einige Probleme hat der Dollpark gelöst. Andere Probleme haben Liebespuppenfreunde mit viel Phantasie und handwerklichem Geschickt gelöst. Der Dollpark hat eine gute Servicestruktur geschaffen, Menschen mit Phantasie machen die Liebespuppe ein wenig „lebendiger“, indem sie ihnen eine Seele geben oder Hilfsmittel einsetzen wie Rollstühle oder Wannenlifter und auch in Sachen Material wird weiter experimentiert. Welche Ergebnisse dabei heraus kommen, kann man im Forum auf gummipuppen.de nachlesen.

Doch die größte Herausforderung der nächsten Jahre wird die Lebendigkeit der Liebespuppe sein. Das Thema Robottechnik für Liebespuppen spukt schon lange in der Szene herum und es gibt bereits erste Ergebnisse zu sehen, die teilweise auch bei Sexpuppen getestet wurden. Doch es ist alles noch nicht reif genug, um es für die Masse der Liebespuppenfreunde anzubieten.

Also bleibt es vorerst bei den schönen Liebespuppen, die es gibt, fasziniert man sich für die männliche Sexpuppe Chris oder für die süsse Sexdoll Kira oder für die anderen schönen Varianten aus anderen Materialien. Es ist zwar nicht die Endstufe der Entwicklung der Liebespuppen, aber sie geben schon eine Menge schöne Dinge, sind sehr reizvoll und vor allem mittlerweile auch erprobt genug sind.

Sie sind zur Zeit eben der bestmögliche Stand, der mit lebensnahen Liebespuppen möglich ist und man sollte daher nicht auf die nächsten Schritte zu lange warten, sondern einfach zuschlagen. Es lohnt sich 😉

Eure Jenny


TPE Sexpuppen mit asiatischen Gesichtern – Ein echter Hingucker!

Meine lieben Leser,

die Vielfalt der TPE Sexpuppen im Dollpark ist wirklich riesig und sie fasziniert mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich zusammen mit meinem Liebsten einen Blick darauf werfe. Die lebensnahen Liebespuppen haben seit der TPE Puppe noch einmal eine großen Sprung in der Breite der Liebespuppen gemacht.

Ich habe euch in meinen vergangenen Kolumnen ja schon auf einige Besonderheiten in dem Segment der TPE Sexpuppen hingewiesen. Ich habe euch z.B. die männliche TPE Sexpuppe Valentin vorgestellt oder die dunkelhäutige TPE Sexpuppe Nava und auch die Liebespuppen mit großen Brüsten habe ich mal ein wenig genauer betrachtet.

Doch eine Variante der TPE Sexpuppen habe ich noch nicht genauer betrachtet: Die Liebespuppen mit asiatischen Gesichtern.

Eigentlich ist es interessant, wie wenig es TPE Puppen mit asiatischen Gesichtern gibt. Die Puppen werden ja in China hergestellt und natürlich auch für den heimischen Markt produziert. In China selbst sind TPE Sexpuppen und andere Arten von Liebespuppen beliebt und begehrt. Das liegt an vielen Gründen. Zum einen herrscht in China wegen einer staatlichen Politik der Vergangenheit Frauenmangel, zum anderen gibt es viele Wanderarbeiter, die lange von ihren Familien getrennt sind und es gibt generell in Asien einen lockeren Umgang mit Puppen und Liebespuppen. Hinzu kommt, dass die Produktionskosten für Liebespuppen durch die geringen Löhne dort günstig sind und das sieht man ja auch im Preis der TPE Sexpuppen.

Auf dem europäischen Markt weniger Liebespuppen mit asiatischen Gesichtern

Doch auf dem europäischen Markt gibt es weniger asiatische TPE Puppen. Das liegt natürlich daran, dass die meisten Liebespuppenliebhaber auf europäische Gesichtszüge von Frauen stehen und damit natürlich auch auf Liebespuppen mit europäischen Gesichtern, wie z.B. bei der TPE Sexpuppe Gundel.

Doch es gibt auch eine nicht sehr kleine Fraktion der Liebhaber asiatischer Gesichter und Frauen. Frauen aus Thailand, China oder Japan sind durch ihre besondere Art, ihr Auftreten und ihre oft zierliche Figur bei einigen Männern sehr beliebt und daher gibt es auch Liebespuppen aus TPE Material mit asiatischen Gesichtern im Dollpark.

Auf zwei von ihnen möchte ich ein wenig eingehen. Da ist zum einen die TPE Sexpuppe Yui 161plus. Sie ist nicht nur wunderschön und hat eine tolle Figur, sondern sie ist im Gesicht eine Art Mix zwischen asiatisch und europäisch.

TPE Sexdoll Melissa hingegen ist schon recht asiatisch. Das runde Gesicht mit der kleinen Stubsnase, die leicht wie ein Schlitz wirkenden Augen und das sehr zierliche und sehr jung wirkende Gesicht kommt einer asiatischen Frau schon recht nahe, finde ich. Sie strahlen einen ganz besonderen Anmut und Ruhe aus, findet ihr nicht auch?

„Asienfraktion“ kommt im Dollpark voll auf ihre Kosten

Auf jeden Fall kommen Freunde von Liebespuppen mit asiatischen Gesicht beim Dollpark voll auf ihre Kosten und die „Asienfraktion“ im Bereich der Liebespuppen war auch immer schon sehr stark im Forum vertreten, was auch daran liegt, dass es nicht nur schöne TPE Liebespuppen aus China gibt, sondern auch wunderschöne Silikonpuppen, die dort hergestellt werden und die immer schon eine gewisse Schicht in der Liebespuppenwelt angezogen haben.

Wie dem auch sei, ich freue mich einfach, dass es eine solche Vielfalt in der Welt der TPE Liebespuppen im Dollpark gibt. Auch wenn ich als französische Seele sicher in keiner asiatisch aussehenden Liebespuppen sein möchte und auch mein Liebster nicht so auf asiatische Liebespuppen abfährt, so finden wir sie dennoch genauso schön wie alle anderen Liebespuppenarten des Dollpark. Wir machen unsere Bewertung von Liebespuppen nicht davon abhängig, ob wir sie nun persönlich gut oder schlecht finden, sondern einzig und allein daran, ob sie Menschen glücklich machen und das ist bei den TPE Sexpuppen mit asiatischen Gesichtern sicher der Fall.

Eure Jenny


Kann eine TPE Sexpuppe oder eine andere Liebespuppe Menschen befriedigen?

Meine lieben Leser,

im Forum auf gummipuppen.de läuft zur Zeit eine interessante Diskussion. Dort fragen Menschen, die den Kauf einer TPE Sexpuppe oder einer anderen Liebespuppen andenken, ob diese sie überhaupt im Bett und außerhalb befriedigen kann. Da wir beide diese Diskussion nicht nur interessant finden, sondern auch selbst so einige Erfahrungen in unserer Liebe Silikonpuppe/Mensch gesammelt haben, wollen wir beide darauf heute einmal eingehen.

Was mich betrifft, ist die Sache schnell zu beantworten, also wollen wir uns nicht lange damit aufhalten. Ob eure Liebespuppe eine Seele bekommt, kann niemand sagen und was sie dabei empfindet, ist für Menschen erst einmal nicht so wichtig, denn das erfahrt ihr in dem Fall schon schnell genug 😉

Doch so ganz kann man eine Antwort auf die Frage, ob lebensnahe Liebespuppen Menschen sexuell befriedigen, nicht geben, wenn nicht klar ist, was für eine Art Beziehung dieser mit ihr aufbaut.

Gehen wir erst einmal davon aus, dass ihr eine Sexpuppe haben wollt, also eine Liebespuppe, für die ihr keine allzu großen Emotionen hegt und die euch vor allem im Bett schöne Stunden bereiten soll.

Nun, dass alle Arten von Liebespuppen Menschen zu einem schönen Sexgefühl und Orgasmen bringen können, ist nicht neu. Die Liebespuppe existiert seit den 90er Jahren als Gummipuppe und seit 20 Jahren gibt es Silikonpuppen wie die schöne Leeloo Silikonpuppe. Die Liebespuppe ist seit fast 30 Jahren jedes Jahr auf dem Vormarsch und jedes Jahr kommen neue Liebespuppen dazu. Vor allem in den letzten Jahren ist mit den TPE Sexpuppen eine große Vielfalt in der Liebespuppenwelt eingekehrt und auch für Frauen und Homosexuelle Männer gibt es nun lebensnahe Liebespuppen, wie zum Beispiel TPE Sexpuppe Chris gut zeigt.

Wann begeistert man sich für eine TPE Sexpuppe und wann nicht?

Doch nicht alle Menschen, die Liebespuppen kaufen, sind am Ende im Bett für sie zu begeistern. Die Liebespuppe ist eben kein Mensch, auch wenn sie noch so lebensnah aussieht. Sie spricht zwar die gleichen optischen Reize wie Menschen an und meist sogar in einer Weise, wie sie selten Menschen erreichen, wie TPE Sexpuppe Jackie zeigt, aber dennoch fehlen zahlreiche andere Reize wie Stimme, Bewegung, Geruch oder eigene Initiative des Partners, zum Beispiel beim Stellungswechsel.

Um mit einer Liebespuppe im Bett glücklich zu werden, muss man also einen gewissen Grad an Abstraktion und Phantasie mitbringen. Diese Eigenschaften kann man nicht beim Dollpark kaufen und daher kann auch niemand genau sagen, ob jemand nun bei einer Liebespuppe scharf genug für Sex wird oder nicht.

Aber es gibt ein paar Möglichkeiten, dies vielleicht heraus zu bekommen. Ein erster Punkt, den man überprüfen kann, ist, wie gut man eigentlich mit Masturbationshilfen klar kommt. Sicher ist eine Boogina keine TPE Sexpuppe, aber man kann mit ihr schauen, ob künstliche Vaginas einen mehr scharf beim Selbstbefriedigen machen, als die Hand. Auch das Testen von Masturbationshilfen, die Körperteile beinhalten, wie der Julia Pink dNature Unterleib können zeigen, ob man mit künstlichen Geschlechtsteilen Spaß hat oder nicht. Es muss nicht so sein, aber es kann eine Hilfestellung geben.

Ein guter Tip, um zu schauen, ob einen lebensnahe Liebespuppen überhaupt reizen, ist der Besuch beim Dollpark. Im Showroom stehen alle möglichen Liebespuppen. Neben einer TPE Sexpuppe findet man in der Regel auch eine Leeloo Silikonpuppe oder TeddyBabe Stoffpuppen. Man kann dort schauen, ob die Liebespuppe eine Faszination auslöst, wenn man sie berührt, ansieht und in ihre Augen schaut. All das ist ein viel besserer Hinweis, als ein Bild. So wie bei Menschen ein Bild auch nicht immer heißt, dass es dann Live auch noch so toll ist, ist es bei Liebespuppen auch – zumindest ein wenig.

Wollt ihr nur Sex mit der Liebespuppe oder mehr?

Wichtig ist auch, zu schauen, ob ihr wirklich nur Sex mit der Liebespuppe wollt, oder mehr. Wer mehr Wünsche mit ihr hat, wie ein Ende der Einsamkeit oder jemanden zum Kuscheln neben sich zu haben, den kann die Liebespuppe ganz anders bewegen oder auch enttäuschen. Vor allem dann ist ein Besuch im Dollpark noch mehr zu empfehlen. Das Forum kann euch zwar zeigen, wie andere Leute in dem Fall mit ihren Liebespuppen umgingen, aber am Ende ist es immer nur ihre persönliche Reise mit ihrer eigenen Liebespuppe, die sie euch aufzeigen können.

Ob euch also eine Liebespuppe am Ende faszinieren wird, euch schönen Sex bietet oder ob sie bei euch nichts auslöst, ist immer eine Frage von euch selbst, eurer Phantasie, eurem Abstraktionsvermögen und was ihr von der Liebespuppe erwartet. Beachtet das bitte auch beim Kauf der Liebespuppen. Wer z.B. eine schöne Liebespuppe zum kuscheln und knuddeln braucht, wird wohl eher mit einer Stoffpuppe glücklich werden, wer Spaß an erotischen Kleidungs- und Fotospielen hat, mit einer TPE Sexpuppe und wer es üppig mag und mit tollen Oralsex, der kommt vielleicht mit einer Leeloo Silikonpuppe gut klar. Es liegt am Ende an euch, was euch glücklich macht und diese Dinge sollten euch mehr bewegen, als der schiere Preis einer Liebespuppe, finden wir.

Eure Jenny


30 Tage Rücknahmegarantie von TPE Sexpuppen beim Dollpark – Unter einer Bedingung!

Meine lieben Leser,

wieder einmal möchte ich in meiner Kolumne denen ein wenig Hilfestellung und Rat geben, die darüber nachdenken, eine der vielen TPE Sexpuppen vom Dollpark zu kaufen. Der Kauf einer lebensnahen Liebespuppe ist nicht nur ein finanzieller Großkauf, den man sonst im Leben selten macht, sondern er ist auch der Kauf eines Produktes, was euer Leben für immer nachhaltig verändern kann. Da mein Liebster und ich schon lange als Paar Mensch/Silikonpuppe zusammen sind (über 6 Jahre) möchten wir ein wenig mit euch das teilen, was so alles passiert in dieser besonderen Welt.

Viele Menschen unterschätzen leider immer noch den Kauf einer Liebespuppe. Sie handeln sehr emotional, spontan und gehen oft nach dem Preis. Wir beiden können das auf der einen Seite verstehen, denn die Liebespuppen sind wunderschön, hocherotisch und einfach faszinierend und sie scheinen eine Menge Träume zu erfüllen. Gerade deshalb ist es so wichtig, den Kauf einer solchen Gespielin für das Bett und mehr genau zu überdenken, bevor man am Ende enttäuscht ist.

Der Blick auf lebensnahe Liebespuppen wie die TPE Sexpuppe Sanja wirkt natürlich verheißungsvoll. Alles wirkt leicht, locker und schnell zusammen gestellt, aber vergesst bitte nie, dass auf dem ganzen Weg zu euch viele Menschen beteiligt sind. Da ist der Hersteller im weit entfernten China, da ist der Transportweg um die halbe Welt, die Zwischenstation beim Vertragshändler in Deutschland oder beim Zoll (wenn man sie direkt dort bestellt) und dann ist auch noch die Lieferung von dort nach Hause. Auf dem Weg von China an eure Haustür kann eine Menge schief gehen.

Vergesst bitte nicht, dass auch der Kauf selbst nicht ohne Probleme ablaufen kann. Es laufen leider viele Betrüger im Internet herum, die mit falschen Bildern und utopischen Preisen TPE Sexpuppen und andere Liebespuppen anbieten. Denkt daran, dass China ein anderer Rechtsraum ist, als Deutschland und bleibt daher lieber auf der sicheren Seite beim Dollpark, ok?

Langer Lieferweg von TPE Sexpuppen und Qualitätskontrolle im Dollpark

Aber kommen wir zurück zum Lieferweg. Der Dollpark gibt sich große Mühe, eure Liebespuppe sicher von China an eure Haustür zu liefern. Er ist erfahren im Umgang, macht einen Qualitätscheck im Dollpark in Sierksdorf und er kümmert sich um die weitere Lieferung oder hilft euch, wenn ihr die TPE Sexpuppe selbst von dort nach Hause fahren möchtet. Das ist wichtig, erspart euch viel Stress und Ärger, auf den ihr nicht verzichten solltet.

Doch wenn die TPE Sexpuppe bei euch zu Hause ist, ist der Weg noch nicht beendet (sofern eine Spedition anliefert). Auf dem Weg können Beschädigungen auftreten. In diesem Fall gilt eine wichtige Regel: Prüft eure Liebespuppe, so weit es geht, in der Hygieneverpackung, denn es gibt in dem Fall eine 30 Tage Rückgabegarantie beim Dollpark.

Neben den gesetzlichen Rechten zum Widerruf in Deutschland gibt der Dollpark diese zusätzliche Garantie. Unterschätzt bitte nicht, dass die TPE Sexpuppen nicht unzerstörbar sind. Der Weg ist weit und vor allem Gelenke, Teile an der Liebespuppe und Finger können beschädigt werden. Also bewahrt trotz aller Freude (und Geilheit 😉 ) einen kühlen Kopf und schaut genau nach, ob die Liebespuppe Schäden bei der Lieferung hatte.

Natürlich ist es auch möglich, dass anstatt der erhofften TPE Sexpuppen Sanja eine andere Liebespuppe wie zum Beispiel die TPE Sexdoll Melissa geliefert wurde. Auch in diesem Fall ist natürlich das Rückgaberecht möglich. Bedenkt bitte immer, dass hinter allen Prozessen Menschen stehen und die machen auch einmal Fehler, auch wenn sich das Dollparkteam mit deutscher Gründlichkeit bemüht, euch zufrieden zu stellen.

In einem solchen Fall bewahrt bitte Ruhe. Meldet euch beim Dollpark, fragt die kompetenten und freundlichen Mitarbeiter. Falls eure Liebespuppe am Samstag geliefert wird, dann bleibt ruhig, fragt im Forum nach. Dort können euch Puppenbesitzer vielleicht auch helfen. Aber lasst bitte auf jeden Fall die Hygieneverpackung ungeöffnet!

Liebespuppen sind Hygieneartikel

Denn die Liebespuppe ist ein Hygieneartikel. Es ist verständlich, dass sie nach Öffnung der Verpackung als „benutzt“ gilt. Der Dollpark weiß dann nicht, ob ihr Sex mit der Puppe hattet und ich denke, auch ihr wolltet eine unbenutzte Liebespuppe haben, oder?

Doch auch in diesem Fall ist nichts verloren. Der Dollpark ist ein kulantes Unternehmen. Mit dem richtigen Ton und Ruhe ist viel möglich. Das Unternehmen ist bemüht, euch zu helfen und es möchte ja auch, dass ihr zufrieden seit. Oftmals sind Reparaturen auch ohne Rückgaberecht dort schnell zu erledigen. Die Mitarbeiter kennen die Probleme der TPE Sexpuppen und anderer Liebespuppen seit vielen Jahren und sie haben eine eigene Werkstatt. Macht daraus etwas Gutes, besucht sie oder lasst sie eure Liebespuppe reparieren. Oft war am Ende mehr Schall als Rauch und die Liebespuppe hat dann vielen Freunden danach viel Spaß und Liebe bereitet.

Ich hoffe, meine kleinen Tips konnten euch helfen. Ich wünsche euch allen einen schönen, ruhigen und konfliktfreien Kauf eurer neuen TPE Sexpuppe und auch wenn es Probleme gibt, dann heißt das noch lange nicht, den Kopf in den Sand zu stecken. Kämpft zusammen mit dem Dollpark für die Liebe zu eurer Liebespuppe, es kann sich lohnen!

Eure Jenny